Überspringen zu Hauptinhalt

Worum geht es?

Mit dieser Datenschutzerklärung erfüllt die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU), vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Rosenthal, Fürstengraben 1, 07443 Jena ihre Informationspflichten nach Art. 12, 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für alle ihre Webseiten und Apps. Die Datenschutzbeauftragte der FSU ist Frau Dr. Stefanie Buchmann; sie ist zu allen Fragen des Datenschutzes ansprechbar und erreichbar unter datenschutz@uni-jena.de. Die letzte Bearbeitung dieser Datenschutzerklärung erfolgte am 1. Oktober 2019.

Mehr erfahren

Welche Begriffe und Prinzipien gelten?

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe sind in Art. 4 der DSGVO definiert. Diese Definitionen sind bei aufmerksamem Lesen allgemeinverständlich. Der Aufbau und die Formulierung dieser Datenschutzerklärung orientieren sich am Prinzip der Transparenz nach Art. 5 Abs. 1 lit. a), Art. 12 DSGVO. Bitte sprechen Sie die Datenschutzbeauftragte unter den genannten Kontaktdaten an, wenn Sie dennoch Fragen haben sollten.

Mehr erfahren

Warum und auf welcher Grundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Beim Besuch der Webseiten der FSU bzw. bei der Nutzung ihrer Apps werden personenbezogene Daten in unterschiedlicher Weise verarbeitet. Die Verarbeitungstätigkeiten richten sich nach den Funktionen der Webseiten und Apps.

Auf allen Webseiten und Apps der FSU gibt es die im Folgenden aufgeführten Verarbeitungsprozesse:

Verarbeitungsprozess Zweck Rechtsgrundlage
Webpräsenz Eigendarstellung Art. 6 Abs. 1 lit. e), f) DSGVO
Matomo Webanalyse Art. 6 Abs. 1 lit. e), f) DSGVO
Registrierungsfunktionen Anzeige geschützter Bereiche Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
E-Mail Kontaktaufnahme Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
Google Maps Kontakt Art. 6 Abs. 1 lit. e), f) DSGVO

Nur auf manchen Webseiten und Apps der FSU gibt es die im Folgenden aufgeführten Verarbeitungsprozesse:

Verarbeitungsprozess Zweck Rechtsgrundlage
Google Analytics Webanalyse Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
You Tube Video Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
Eingabe-/Formularfunktion Eingabe von Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a),
Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO
Newsletter Information, Werbung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
ReCAPTCHA Sicherheit Art. 6 Abs. 1 lit. e), f) DSGVO
Kommentar-/Uploadfunktionen Kommunikation Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Bei den Verarbeitungsprozessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und
Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verfolgt die FSU die nachfolgend genannten berechtigten Interessen.

Verarbeitungsprozess Berechtigtes Interesse
Webpräsenz Darstellung der Angebote und Aktivitäten von CattleHub.
Google Maps Darstellung der örtlichen Belegenheit von CattleHub.
Google Analytics Analyse des Nutzerverhaltens zur Anpassung der Online-Angebote an die Bedürfnisse der Nutzer_innen.
ReCAPTCHA Schutz vor automatisierten Zugriffen auf Webseiten.
INFORMATION

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zu erheben, wenn Sie besondere persönliche Gründe anführen können, welche die Verarbeitung unverhältnismäßig erscheinen lassen. Zu diesem Zweck geben wir Ihnen in der nachfolgenden Kategorie zu Cookies die Möglichkeit, unseren Verarbeitungsprozess Google Analytics zu deaktivieren.

Und was ist mit Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die von Anbietern von Webseiten und Apps in Ihrem Browser gespeichert werden und die diesen fortan repräsentieren. Die FSU verwendet neben sog. Session-Cookies, die mit Schließen des Browsers gelöscht werden, einen Tracking-Cookie des Analysetools Google Analytics. Dieser erlaubt es, Ihr Verhalten auf den Webeiten der FSU zu analysieren, sofern Sie dem Tracking nicht widersprechen, wozu Sie nachfolgend die Möglichkeit haben.

Mehr erfahren

Werden Ihre Daten weitergegeben? Wenn ja, werden sie in ein Drittland weitergegeben?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Externe weitergegeben, wenn die FSU gesetzlich, gerichtlich oder behördlich dazu verpflichtet ist. Weiterhin werden bestimmte Daten wegen der Einbindung von Google Maps an Google weitergegeben. Die Google-Server stehen in den USA, einem sog. “Drittland” ohne gleichwertiges Datenschutzniveau. Die Sicherheit der Verarbeitung wird formal durch die Teilnahme von Google am sog. “privacy shield” gewährleistet.

Mehr erfahren

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für den jeweiligen Verarbeitungsprozess erforderlich ist. Sofern es gesetzliche Aufbewahrungs- und Speicherfristen gibt, sind diese maßgeblich.

Mehr erfahren

Welche Rechte können Sie geltend machen?

Nach den Art. 15 – 22, Art. 77 DSGVO haben Sie zahlreiche Rechte gegenüber der FSU in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Dies sind:

Es gibt Ihnen das Recht, einer Datenverarbeitung zu widersprechen, wenn Sie persönlich besondere Gründe anführen können, welche die Verarbeitung unverhältnismäßig erscheinen lassen (s.o.).

Sie haben das jederzeitige Recht zu erfahren, ob die FSU Daten von Ihnen verarbeitet und wenn ja, welche.

Sie haben das Recht, unrichtige bzw. unvollständige personenbezogene Daten berichtigen bzw. vervollständigen zu lassen.

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn  die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind.

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn einer der in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten während der Dauer der Prüfung.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Ihnen Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellt oder sie auf Ihren Wunsch an einen anderen Verantwortlichen überträgt, soweit dies technisch machbar ist.

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz über die Datenverarbeitung in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten zu beschweren, z. B. bei der für die zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI), derzeit Dr. Lutz Hasse, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt.

Projektpartner

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

An den Anfang scrollen