Überspringen zu Hauptinhalt

Trockenstellen

Etwa sechs bis acht Wochen bevor die Kuh kalbt wird sie nicht mehr gemolken, das bezeichnet man als Trockenstellen. Regt das Melken die Milchbildung nicht mehr an, verringert sie sich und hört schließlich ganz auf. Kühe werden trockengestellt, damit sie sich auf die bevorstehende Geburt bzw. für die danach folgende neue Laktationsperiode erholen können. ((i.m.a – information.medien.agrar e.V.: AgriLexikon. Abgerufen am 20.04.2020 von https://information-medien-agrar.de/wissen/agrilexikon))

Projektpartner

Kombilogo BMEL mit Förderzusatz und Projektträger BLE - deutsch

An den Anfang scrollen